Auf Bitte der damaligen Stadtoberen von Luzern hat die Spitalschwestern-Gemeinschaft von Luzern im Jahr 1944 das Elisabethenheim übernommen und ihm zu neuer Blüte verholfen.

Seit 1944 steht das Elisabethenheim unter der Trägerschaft der Spitalschwestern-Gemeinschaft von Luzern. Dieser Schritt erfolgte damals auf eindringliche Bitte des Luzerner Stadtrats. Er wollte die Pflege und Betreuung von alten Menschen in guten Händen wissen: Die Spitalschwestern haben sich in den vielen Jahrzehnten, in denen sie bereits in Luzern am Bürgerspital wirkten, einen guten Namen gemacht.

Im Jahr 2010 wurde das Elisabethenheim in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft, die in vollständigem Eigentum der Spitalschwestern ist, überführt.

Namenspatronin des Elisabethenheims ist Elisabeth von Thüringen (1207 bis 1231). ​Obwohl von Geburt an mit Macht und Gütern gesegnet, wählte die Landgräfin ein Leben in Armut und widmete sich aus ganzem Herzen der Pflege von Armen und Kranken.

 

2019 feiert das Elisabethenheim Luzern sein 75-jähriges Bestehen.

2019 feiern wir unser 75 Jahr-Jubiläum

SPITALSCHWESTERN-GEMEINSCHAFT
 

UNSERE WERTE

SEELSORGE

Elisabethenheim Luzern AG


Oberhochbühl 23
6003 Luzern

Telefon 041 249 45 45

empfang@elisabethenheim-luzern.ch

Impressum und Datenschutz

Öffnungszeiten Empfang


Montag bis Freitag

8.00 bis 11.30 und 

13.30 bis 16.15 Uhr